DIE BINDEGEWEBSMASSAGE

Ist eine Form der Massage, bei welcher durch gezielte Reizsetzung über Reflexbögen Einfluss auf das zugeschaltete innere Organ genommen wird.

Diese Form der Massage ist eine spezielle Reflexzonen-
massage.

 

Bei Erkrankungen der inneren Organe oder des Bewegungs-apparates entsteht eine Spannung oder Verklebung des subcutanen Bindegewebes.
Diese Gewebsabschnitte werden durch mit den Fingerkuppen auf der Haut gezogenen Strichen gereizt.
An den entsprechenden therapierelevanten Stellen empfindet der Patient subjektiv ein „schneidendes“ Gefühl.
Mit dieser Behandlung wird ein Spannungsausgleich hergestellt und Verklebungen zwischen Unterhaut und Muskelhüllen werden gelöst.

Dauer: ca. 20 Min.